Projektkoordinator (w/m/d) für das Projekt „Soziale Dörfer leben!“ im Rahmen desBundesprogramms Soziale Dorfentwicklung

Der Landkreis Waldeck-Frankenberg sucht für den Fachdienst Dorf- und Regionalentwicklung zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Projektkoordinator (w/m/d) für das Projekt „Soziale Dörfer leben!“ im Rahmen des Bundesprogramms Soziale Dorfentwicklung.

Soziale Orte gelten als eine wesentliche Voraussetzung für gesellschaftlichen Zusammenhalt. Wie sie sich entwickeln, welche Personen und Gruppen daran beteiligt sind, wie sie durch Politik, Verwaltung, Zivilgesellschaft und Wirtschaft gefördert werden können, wurde im Rahmen eines Forschungsprojekts der Universität Göttingen im Landkreis Waldeck-Frankenberg von 2017 bis 2021 erforscht.

Die Stelle ist – vorbehaltlich der Förderzusage durch die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung – zunächst befristet für die Dauer von 2,5 Jahren. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 29,25 Stunden bei flexibler Arbeitszeitgestaltung. Entgelt wird nach Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD) gezahlt. Der Dienstort ist Korbach.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Übertragung der Ergebnisse des Forschungsprojekts in die Praxis der Dörfer und Kleinstädte im Landkreis
  • Steuerung des laufenden Projektbetriebs inkl. aller notwendigen verwaltungstechnischen und fachlichen
    Aufgaben
  • Inhaltliche und strategische Durchführung des Projekts

Wir erwarten von Ihnen:

  • Abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium (Bachelor/Master/Diplom) in einem für die o. g. Tätigkeit
    förderlichen Gebiet (bspw. Dorf- und Regionalentwicklung, Geografie, Agrarwissenschaften, Soziologie, etc.)
  • Ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit sowie ein gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
  • Verständnis für Fragen der umfassenden ländlichen Entwicklung
  • Sicherer Umgang mit den MS Office-Standardprogrammen (insbesondere Word und Excel)
  • Hohes Maß an Engagement, Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein sowie Entscheidungsstärke
  • Organisations- und Teamfähigkeit
  • Führerschein der Klasse B sowie Bereitschaft zum Einsatz des privaten PKWs für dienstliche Belange

Wir wünschen uns von Ihnen:

  • Erfahrungen im Projektmanagement
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung
  • Erfahrungen in der Durchführung und Moderation öffentlicher Veranstaltungen
  • Kenntnis des Landkreises Waldeck-Frankenberg und/oder seines Umlandes
  • Bereitschaft zur Aus- und Fortbildung
  • Hohes Maß an interkultureller Kompetenz

Wir bieten Ihnen:

  • Gesundheitsfördernde und –erhaltende Maßnahmen im Rahmen unseres betrieblichen
    Gesundheitsmanagements
  • Flexible Arbeitszeiten zur Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben (Work-Life-Balance)
  • Eine betriebliche Altersvorsorge
  • Jahressonderzahlung sowie Leistungsentgelt nach den tariflichen Vorschriften
  • 30 Tage Urlaubsanspruch pro Jahr (bei 5-Tage-Woche)

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser Online-Portal auf www.landkreis-waldeck-frankenberg.de bis zum 02.06.2024.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Sinne von § 151 SGB IX bitten wir zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen. Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Für weitere Auskünfte stehen wir unter der Telefonnummer 05631/954-1449 (Herr Dr. Römer) oder 05631/954-1396 (Frau Richter) zur Verfügung.

Mit Abgabe Ihrer Bewerbungsunterlagen erklären Sie Ihr Einverständnis, dass der Landkreis Waldeck-Frankenberg Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsverfahrens speichern und verarbeiten darf. Sie können die Einwilligung jederzeit telefonisch unter den o. g. Telefonnummern oder per Mail an personal@lkwafkb.de oder durch schriftliche Erklärung an den Landkreis Waldeck-Frankenberg widerrufen.