Projektmanager (w/m/d) für den Bereich „Online Medien & Interaktive Exponate“

Der Landkreis Waldeck-Frankenberg sucht für die Bibliothek Brehm Stiftung zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Projektmanager (w/m/d) für den Bereich „Online Medien & Interaktive Exponate“.

Der Landkreis Waldeck-Frankenberg erhält im Rahmen des Landesprogramms „Starke Heimat Hessen“ eine Förderung, um die Bibliothek Brehm Stiftung im historischen Residenzschloss in der Barockstadt Bad Arolsen
zu einem interaktiven Museum weiterzuentwickeln. Die in 1990 gegründete Bibliothek Brehm Stiftung ist nach dem aus Zürich stammenden Sammler und Stifter Adolf Brehm (1927-2022) benannt. Im Mittelpunkt der Sammlung stehen Geschichte und Kultur des deutschen Sprachraumes – sowohl historische Bücher als auch Exponate wie Karten, Porträts und Kunstgegenstände.

Die Stelle ist befristet bis zum 14.05.2026 zu besetzen. Arbeitgeber ist die Bibliothek Brehm Stiftung unter Anwendung des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD). Entgelt wird nach Entgeltgruppe 10 TVöD
gezahlt. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39,0 Stunden bei flexibler Arbeitszeitgestaltung. Der Dienstort ist Bad Arolsen.

Das Aufgabengebiet umfasst die Weiterentwicklung und Vermarktung der Bibliothek Brehm zum interaktiven Museum mit multimedialer Ausstellung, insbesondere:

  • Entwicklung eines digitalen Ausstellungskonzeptes
  • Etablierung unterschiedlicher digitaler Angebote und interaktiver Exponate in Zusammenarbeit mit einer
    Fachfirma (Webseite mit 360 Grad-Tour, digitalem Informationsangebot und Online-Buchungssystem;
    interaktive Ausstellung in der Stiftung mit digitalen Hotspots via Tablets, Audio-Guides und VR-Brillen etc.)
  • Entwicklung eines Corporate Designs für die Stiftung in Zusammenarbeit mit einer Design-Agentur
  • Erarbeitung und Umsetzung eines Marketingkonzeptes in Abstimmung mit der Stadt Bad Arolsen als
    Bibliotheksstandort
  • Entwicklung eines Social Media-Konzeptes für die Stiftung
  • Entwicklung einer Strategie zur Nutzung der Bibliothek als außerschulischer Bildungsort im Rahmen der
    Initiative „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (BNE)
  • Projektsteuerung einschließlich aller notwenigen verwaltungstechnischen und fachlichen Aufgaben (detailund termingetreue Planung, Kalkulation und Abrechnung)
  • Dokumentation nach den Richtlinien der Landesförderung
  • Beschaffung von Hardware unter Beachtung des öffentlichen Vergaberechts

Wir erwarten von Ihnen:

  • Abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium (Bachelor/Master/Diplom) in einem für die o. g. Tätigkeit
    förderlichen Fachgebiet (z. B. Public Relations, Marketing oder vergleichbar)
  • Sicherer Umgang mit den MS Office-Standardprogrammen, insbesondere Word, Excel und PowerPoint
  • Führerschein der Klasse B sowie Einsatz des privaten PKWs für dienstliche Belange

Wir wünschen uns von Ihnen:

  • Erfahrung in der Projektkoordination und Netzwerkarbeit sowie im Bereich Public Relations, Marketing,
    Journalismus, Museum/Bibliothek, interaktives Ausstellungsmanagement oder ähnliches
  • Interesse an Geschichte und Kultur des deutschen Sprachraumes
  • Vertiefte Kenntnisse im Umgang mit gängigen Design- und Grafiksystemen
  • Fähigkeit zum eigenverantwortlichen, zielorientierten und konzeptionellen Arbeiten
  • Organisationsfähigkeit sowie ein ausgeprägtes Aufgaben- und Zeitmanagement
  • Eigeninitiative, Kreativität und Innovationsfähigkeit
  • Kommunikations- und Netzwerkfähigkeit und ein sicheres Auftreten
  • Team- und Kooperationsfähigkeit
  • Gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
  • Bereitschaft zur Aus- und Fortbildung

Wir bieten Ihnen:

  • Ein spannendes, abwechslungsreiches und kreatives Aufgabengebiet in einem kleinen, engagierten Team
  • Gestaltungsspielraum bei der Umsetzung eines zukunftsweisenden und innovativen digitalen Pilotprojektes
    mit Vorbildcharakter
  • Vergütung in Anwendung des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD) einschl. Jahressonderzahlung
  • Flexible Arbeitszeiten zur Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben (Work-Life-Balance)
  • Möglichkeit der Nutzung von Mobil- und Telearbeit
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser Online-Portal auf www.landkreis-waldeck-frankenberg.de bis zum 21.07.2024.

Der Landkreis Waldeck-Frankenberg will seinen Beitrag zur beruflichen Gleichstellung der Frau leisten und fordert deshalb Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Grundsätzlich kann die ausgeschriebene Stelle auch in Teilzeit besetzt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Sinne von § 151 SGB IX bitten wir zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen. Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Für weitere Auskünfte stehen wir unter der Telefonnummer 05631/954-1338 (Frau Heimbuchner) oder -1229 (Frau Jauernig) zur Verfügung.

Mit Abgabe Ihrer Bewerbungsunterlagen erklären Sie Ihr Einverständnis, dass der Landkreis Waldeck-Frankenberg Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsverfahrens speichern und verarbeiten darf. Sie können die Einwilligung jederzeit telefonisch unter den o. g. Telefonnummern oder per Mail an personal@lkwafkb.de oder durch schriftliche Erklärung an den Landkreis Waldeck-Frankenberg widerrufen.