Techniker der Fachrichtung Hochbau (w/m/d)

Der Landkreis Waldeck-Frankenberg sucht für den Fachdienst Gebäudewirtschaft zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Techniker (w/m/d)der Fachrichtung Hochbau.

Die Stelle ist zunächst befristet zu besetzen. Nach erfolgter Genehmigung des Haushalts 2024 und bei entsprechender Bewährung ist die unbefristete Weiterbeschäftigung vorgesehen. Entgelt wird je nach individueller Qualifikation bis zur Entgeltgruppe 9b des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) gezahlt. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39,0 Stunden bei flexibler Arbeitszeitgestaltung. Der Dienstort ist Korbach.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Erstellen und Fortschreiben der Brandschutzordnungen (Teile A, B, C)
  • Planung, Organisation und Durchführung von Räumungsübungen
  • Überwachung der Benutzbarkeit von Flucht- und Rettungswegeplänen
  • Aus- und Fortbildung von Beschäftigten in der Handhabung von Feuerlöscheinrichtungen und von
    Brandschutzhelfern
  • Teilnahme an behördlichen Brandschauen und Durchführung von internen Brandschutzbegehungen
  • Feststellung von Instandsetzungsbedarfen sowie Zustandsüberwachung
  • Aufnahme von Reparatur- und Störungsmeldungen sowie fachliche Beurteilung
  • Instandhaltungs- und Mängelbeseitigungsmanagement
  • Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung der durch Handwerker zu erbringenden Dienstleistungen
  • Budgetplanung

Wir erwarten von Ihnen:

  • Abschluss als staatlich geprüfter Techniker (w/m/d) der Fachrichtung Hochbau oder eine vergleichbare
    Qualifikation mit mehrjähriger Berufserfahrung sowie abgeschlossene Ausbildung zum Brandschutz-
    beauftragten (w/m/d) bzw. Bereitschaft zur Teilnahme an dieser Ausbildung
  • Fundierte EDV-Kenntnisse (insbesondere MS Office Word und Excel)
  • Führerschein der Klasse B sowie Einsatz des privaten PKWs für dienstliche Belange
  • Gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
  • Organisations- und Entscheidungsfähigkeit
  • Verhandlungsgeschick, Konfliktfähigkeit und Durchsetzungsvermögen
  • Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zur regelmäßigen Fortbildung

Wir wünschen uns von Ihnen:

  • Aufgeschlossenes und freundliches Auftreten
  • Feuerwehrtechnisches Verständnis bzw. Erfahrung in der Feuerwehrarbeit
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Hohes Maß an Engagement, Eigeninitiative und Verantwortungsbereitschaft
  • Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit
  • Belastbarkeit und Flexibilität

Wir bieten Ihnen:

  • Flexible Arbeitszeiten zur Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben (Work-Life-Balance)
  • 30 Tage Urlaubsanspruch pro Jahr (bei 5-Tage-Woche)
  • Gesundheitsfördernde und –erhaltende Maßnahmen im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser Online-Portal auf www.landkreis-waldeck-frankenberg.de bis zum 21.04.2024.

Der Landkreis Waldeck-Frankenberg will seinen Beitrag zur beruflichen Gleichstellung der Frau leisten und fordert deshalb Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Grundsätzlich kann die ausgeschriebene Stelle auch in Teilzeit besetzt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Sinne von § 151 SGB IX bitten wir zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen. Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Für weitere Auskünfte stehen wir unter den Telefonnummern 05631/954-1432 (Frau Frede) oder 05631/954-1396 (Frau Richter) zur Verfügung.

Mit Abgabe Ihrer Bewerbungsunterlagen erklären Sie Ihr Einverständnis, dass der Landkreis Waldeck-Frankenberg Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsverfahrens speichern und verarbeiten darf. Sie können die Einwilligung jederzeit telefonisch unter den o. g. Telefonnummern oder per Mail an personal@lkwafkb.de oder durch schriftliche Erklärung an den Landkreis Waldeck-Frankenberg widerrufen.